E

in Wein vom Chef zu Weihnachten, ein Verdauungsschnäpschen nach einem üppigen Essen, ein Feierabendbierchen, der Champagner für große Ereignisse: Alkohol hat sich in das Leben vieler als fester Bestandteil eingeschlichen. Er ist zum Sinnbild von Genuss und Party geworden. Zugleich können seine Inhaltsstoffe uns – kurzfristig – beruhigen oder aufputschen. Somit dient er dem einen und anderen als „Verdränger von Sorgen und Konflikten“. Können Sie sich ein Leben ohne Alkohol vorstellen? Viele würden auf die Frage mit einem bestimmten „Ja“ antworten. Werden sie auf die Probe gestellt, sieht die Sachlage jedoch ganz anders aus. Alkohol gehört zu vielen gesellschaftlichen Anlässen dazu. Er wird breit akzeptiert und kann sehr gut schmecken. Wer sagt schon gern, zu einem Gläschen Nein, wenn es ihm von einem Freund oder Kollegen angeboten wird. Im Folgenden zeigen wir Ihnen auf, wie Sie ohne Alkohol glücklich sein können.

Ohne Alkohol glücklich sein: 7 Gründe die dafür sprechen

Da Alkohol oft als Stimmungsaufheller dient, fällt es vielen schwer, nicht hin und wieder zum Glas zu greifen. Das beliebte Feierabendbier oder das Gläschen Wein zum Essen hat zugleich eine entspannende Wirkung. Alkohol kann die Aktivität einiger Nervenzellen dämpfen und die Cortisolausschüttung – Cortisol ist ein Stresshormon – dämmen. Körper und Geist können sich nach einem Glas daher besser fühlen, weswegen es umso verführerischer ist, Alkohol zu trinken.

Wichtig ist jedoch zu wissen, dass Alkohol nicht zum Glücklichsein beiträgt.

Oft ist sogar das Gegenteil der Fall. Mit Alkohol können Sie nämlich Schmerzen und Sorgen nur temporär vergessen, aber nicht auslöschen. Sie kommen wieder und zermürben Sie erneut. Stellen Sie sich jedoch Ihren Herausforderungen im Leben, haben Sie einen ersten Schritt getan, um ohne Alkohol glücklich zu sein. Hier sind überzeugende Argumente, die Ihnen dabei helfen, das Leben ohne Alkohol zu gestalten. Sie zeigen Ihnen zugleich, weshalb Alkohol ein „Unglücksbote“ sein kann. Diese Gründe für ein alkoholfreies Dasein stellen zusammen einen Mindtrick dar. Erinnern Sie sich an die Gründe, wenn Sie das nächste Mal zum Bier greifen möchten.

Grund 1: Sie gewinnen an emotionaler Stabilität

Äußere Einflüsse können uns glücklich und unglücklich machen. Längst ist jedoch belegt, dass auch unsere Ernährung Einfluss auf unsere Stimmung nehmen kann. Dahinter verbergen sich endogene Prozesse, die sich in der Chemie und Biologie unseres Organismus begründen. Ein hoher Alkoholkonsum kann Stimmungsschwankungen provozieren. Er kann depressive Verstimmungen und Antriebslosigkeit bewirken.

All dies steht Ihnen natürlich im Wege, wenn Sie glücklich leben möchten.

Ohne Alkohol kann das Gefühlsleben an Stabilität gewinnen. Wussten Sie, dass Alkohol zum Abbau im Körper Ihren Vitamin-B-Haushalt verbrennt? Dieses Vitamin B (lässt sich durch entsprechende Ernährung und/oder als Vitamin-B-Komplex Präparat zuführen) wird vom Körper dringend benötigt, um nicht in Depressionen abzusinken. Es ist ein Vitalstoff der uns hilft, positiv zu denken und sich wohl zu fühlen.

Grund 2: Sie fühlen sich gesünder

Alkohol ist ein Nervengift, dass Ihnen mehr schaden als helfen kann. Es beeinträchtigt Ihren Organismus und senkt die Leistungsfähigkeit. Das ist sehr schade, denn Sie möchten erfolgreich im Job, der Partnerschaft und in den Hobbys sein. Alkohol kann Ihnen jedoch so viel Energie rauben, dass Sie weniger erfolgreich sind. Vor allem, wenn der Alkoholkonsum regelmäßig ist, lässt sich ein schleichender Verfall des Körpers beobachten. Nicht umsonst zählen Spitzensportler in der Regel zu denen, die nur sehr selten, wenn überhaupt, Alkohol konsumieren.

Grund 3: Sie haben auf einmal mehr Geld

Alkohol beherrscht als Nervengift einen unschlagbaren Taschentrick: Er zieht Ihnen das Geld aus dem Portemonnaie. Ist erst einmal ein gewisses Level an Trunkenheit erreicht, sitzt die Brieftasche besonders locker. Sie bestellen mehr Getränke und laden selbst Fremde ein. Darüber hinaus trinken die meisten Feierfreudigen am Abend eher drei Liter Bier als drei Liter Wasser. Der Trinkkonsum ist somit höher, was wiederum die Kosten nach oben treibt. Sie trinken bevorzugt daheim? Auch das geht langfristig aufs Budget, denn ein leckeres alkoholisches Getränk ist kostenintensiv.

Grund 4: Sie gewinnen an Körperbewusstsein

Wie lange ist es her, dass Sie Ihren Körper wirklich gespürt haben? Mit Alkohol im Blut schleppen Sie Ihren Körper von A nach B. Trinken Sie keinen, nehmen Sie alles bewusster wahr. Sie spüren die körpereigene, natürliche Energie, die Sie zu Höchstleistungen herausfordert. Übrigens: Ein langer, hoher Alkoholkonsum geht auf die Libido – bei Männern und Frauen.

Grund 5: Sie gehen Probleme an und verschieben Sie nicht auf morgen

Alkohol lässt uns so gern vergessen. Das Vergessen hat jedoch einen großen Preis, denn das Problem dahinter verschwindet nicht im promillehaltigen Nebel. Stattdessen wird es unter Umständen umso größer. Trinken Sie nicht mehr, ist Ihr Geist stets klar. Sie sehen die Dinge so, wie Sie sind, und widmen sich Herausforderungen früher. 

Grund 6: Sie sind flexibler

Der Alkoholkonsum kommt mit Einschränkungen einher. Sie sind auf Fahrdienste angewiesen oder müssen sich in Gesellschaften besonders anstrengen, nicht negativ aufzufallen. Darüber hinaus fallen für Sie Gastronomiebetriebe weg, die keine Alkohollizenz besitzen. 

Grund 7: Sie haben eine Kalorienquelle weniger

Alkohol setzt sich gern an Hüfte und Bauch ab. Insbesondere Cocktails und Liköre sind wahre Dickmacher. Wer auf seine Figur achtet, der wird spätestens nach dem 30. Lebensjahr bemerken, wie dick Alkohol machen kann. Zudem kann Alkohol indirekt das Gewicht erhöhen. Viele Menschen haben mehr Hunger, wenn sie trinken. Zusätzlich nimmt ihr Wille ab, Nein zu stark kalorienlastigen Nahrungsmitteln wie Bratwurst, Pizza etc. zu sagen.

Sie essen also oft mehr und fettreicher.

Hinweis: Wenn Sie alkoholsüchtig sind, reicht ein Mindtrick, der auf gute Gründe gegen den Alkoholkonsum abzielt, nicht aus. Sie benötigen einen besonders starken Willen und oft auch Hilfe von außen. Scheuen Sie sich nicht davor, Hilfe zu suchen!

Obiges Konzept "Glücklichsein Ohne Alkohol: Mit Diesem Mindtrick Ist Der Verzicht Leicht" hier auch als Infografik. Klicke auf den Lnk oder auf das Bild für einen großen PDF Anblick, und der Möglichkeit die infografik zu drucken. Hier findest Du alle unsere Glücklich sein infografiken.

Infografik Glücklichsein Ohne Alkohol: Mit Diesem Mindtrick Ist Der Verzicht Leicht

_________

Photo by Dimitri Houtteman on Unsplash

Publiziert am 
Sep 17, 2019
 in Katgorie
Einzelperson

Mehr zur Kategorie:

Einzelperson

alle ansehen

Nehme an unserem regelmäßigen Newsletter teil und lies als erstes die neuen Beiträge

Vielen Dank! Wir haben Deine Anmeldung erhalten.
Hoppla! Beim Absenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.